Plattform für Lebensmittel- und Agrarwirtschaft, Innovation und Nachhaltigkeit im Rheinischen Revier (PLAIN-RR)


Mai 2019

 

Plattform Land- und Ernährungswirtschaft im Rheinischen Revier (PLAIN-RR)

Der Strukturwandel in Folge des Braunkohle-Ausstiegs ist im Rheinischen Revier praktisch angekommen. In der zukunftsorientierten Gestaltung der Transformation sehen wir eine große Chance. Aufbauend auf der Stärke der Region soll das Rheinische Revier eine Modellregion werden, die zentrale Zukunftsfragen adressiert. Es ist eine Region mit besten Böden, günstigem Klima und einer verantwortungsvollen Landwirtschaft mit einer starken Ernährungswirtschaft. Nachhaltige Produktion und gesunde Ernährung, verantwortliche Nutzung natürlicher Ressourcen und eine zu diesen Zielen beitragende Digitalisierung sind Schlüsselthemen, zu der Sektor als einer der größten Arbeitgeber und Wertschöpfer in der Region zentrale Beiträge leisten muss, um die Zukunft zu gestalten. Wir nehmen den Impuls der Zukunftsagentur Rheinisches Revier (ZRR) mit ihrem Zukunftsfeld „Ressourcen und Agrobuisness“ auf und wollen dieses Feld aktiv weiter entwickeln. Wir wollen das Rheinische Revier zur Vorreiterregion für eine moderne, nachhaltige und ressourceneffiziente Landwirtschaft entwickeln, in der ideologiefrei die unterschiedlichen Formen der Landwirtschaft zu Lösungen für morgen beitragen. Hochtechnologie, etwa Robotik und Digitalisierung, angepasste Landtechnik und die Bioökonomie sollen dafür wichtige Impulse geben. Hierzu ist der Schulterschluss mit Forschung, Entwicklung und Ausbildung notwendig. Die Ausgangslage ist exzellent.

Wer wir sind

Wir sind eine offene Plattform für alle, die diesen Zielen verpflichtet in der Region aktiv werden wollen. Die Initiatoren sind der Rheinische Landwirtschafts-Verband RLV, die Landwirtschaftskammer NRW, das Forschungsnetzwerk NRW-Agrar, die Food-Processing Initiative, die Universität Bonn, das Forschungszentrum Jülich, die RWTH Aachen und das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft. Das MULNV unterstützen die Plattform. Ein enger Austausch mit MWIDE und MKW findet statt

Wofür wir stehen

Wir stehen für eine bereits heute in der Region starke Branche. Wir repräsentieren kleine und größere Unternehmen und Akteure im gesamten Wertschöpfungsnetz und bieten heute schon eine große Anzahl an Arbeitsplätzen für verschiedene Bildungs- und Qualifikationsniveaus an. Wir stehen im engen Austausch mit Kommunen und anderen regionalen Akteuren. Wir bieten ein Netzwerk für Zukunftsgestaltung, Innovationen und Nachhaltigkeit mit starker Verankerung in der Region.

Was wir wollen

Gelungener Strukturwandel setzt an den gebündelten Kräften aus der Region an. Unsere heutige Stärke leitet sich auch aus den umliegenden Ballungsräumen und Märkten in direkter Nachbarschaft und eine der besten Forschungslandschaften Europas ab. Wir bündeln eine hohe Kompetenz in Agrar- und Ernährungsfragen. Wir wollen zukunftsorientierte Arbeitsplätze für alle Ausbildungsniveaus entwickeln, und adressieren Lösungen für zentrale Zukunftsfragen im Spannungsverhältnis von Ressourcennutzung und Ernährungssicherheit. Die Erzeugung von Nahrungsmitteln wird ihre herausgehobene Stellung behalten und durch intelligente Nutzung von Flächen, dem Aufbau von Gründer- und Innovationszentren und mit Produkten höchster Qualität, mit regionaler und überregionaler Wertschöpfung ausgebaut werden. In unserer Region sollen Innovation und Nachhaltige Entwicklung gemeinsam gelebt werden, sich sinnvoll ergänzen und sich wechselseitig antreiben.

Die Plattform Land- und Ernährungswirtschaft im Rheinischen Revier (PLAIN-RR) will die Region für die kommenden 20-30 Jahre kontinuierlich weiterentwickeln und so Zukunft im Revier gemeinsam gestalten. Wir bündeln bereits jetzt wichtige Akteure in der Region, laden aber gleichzeitig alle Interessierten zur Mitarbeit ein und wollen ein kompetenter Partner im Strukturwandel sein. Wir wollen Ansprechpartner und Motor sein, Aktivitäten bündeln, Akteure vernetzten und so Sichtbarkeit und Schlagkraft (der Region) erhöhen.