Plattform für Lebensmittel- und Agrarwirtschaft, Innovation und Nachhaltigkeit im Rheinischen Revier (PLAIN-RR)


Landwirtschaft und Ernährungswirtschaft sind mit 400.000 Beschäftigten wichtige Wirtschaftszweige und Arbeitgeber in NRW. Diese beiden Sektoren stehen durch einen steigenden Wettbewerbsdruck und anhaltenden Strukturwandel vor großen Herausforderungen. Insbesondere im Hinblick auf den Braunkohleausstieg bis 2038 sind wirtschaftliche und strukturelle Anpassungen in der Region des Rheinischen Reviers erforderlich. Darüber hinaus stellen Klimawandel, höhere Tierschutz- und Umweltstandards, Nachhaltigkeitserwägungen und die zunehmende Digitalisierung immer höhere Anforderungen an die Unternehmen und Betriebe - auch über die Grenzen des Rheinischen Reviers hinaus.

Um diesen Herausforderungen im Rheinischen Revier frühzeitig und umfassend zu begegnen, wurde im Gründungsaufruf (Mai 2019) unter Beteiligung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen sowie verschiedenster Institutionen aus der Land- und Ernährungswirtschaft (siehe u.s. Liste) die Plattform für Lebensmittel- und Agrarwirtschaft, Innovation und Nachhaltigkeit im Rheinischen Revier (PLAIN-RR) gegründet (Gründungsaufruf). PLAIN-RR hat den Auftrag, die Zusammenarbeit zwischen Akteuren in der Land- und Ernährungswirtschaft zu befördern, Synergiepotenziale sicht- und nutzbar zu machen, regionale Strukturen zu stärken und Modellvorhaben unter dem Aspekt wirtschaftlicher, innovativer und nachhaltiger Lebens- und Produktionsmittelketten zu entwickeln.

Die Auftaktveranstaltung "Neues Rheinisches Revier - Strukturwandel mit moderner Land- und Ernährungswirtschaft" findet am 16.12.2019 ab 14.30 Uhr auf dem Gelände des Forschungszentrums Jülich statt. Eingeladen sind alle Akteure der Land- und Ernährungswirtschaft, der Politik, der Verwaltung und der Zivilgesellschaft die im Rheinischen Revier den Strukturwandel in diesen Branchen aktiv mitgestalten möchten. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist hier möglich. Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt:

Weitere Informationen: Dr. Friederike Kögler (info@plain-rr.de)
Gründungssprecher: Heiko Thomas (heiko.thomas@plain-rr.de)